2023.01.30.
hunde

Top 5 Lebensmittel, die du deinem Hund nicht geben solltest

Du fragst dich, was Hunde nicht essen sollten? Wir haben eine Übersicht über die beliebtesten Lebensmittel zusammengestellt, die Hunde nicht fressen sollten. Wenn du sicherstellst, dass dein Hund diese meidet, kannst du ihn vor Vergiftungen schützen.

Hunde sind Opportunisten, wenn es darum geht, Leckerlis zu ergattern, aber nicht alle alltäglichen Lebensmittel und Getränke sind sicher, wenn sie damit in Berührung kommen. Hier erfährst du, welche neun Dinge für deinen Hund besonders gefährlich sind. Hier sind 5 Lebensmittel, die du deinem Hund nicht zu füttern solltest

1. Schokolade

So verlockend Schokolade für Menschen und Hunde auch sein mag, Schokolade ist ein weiteres giftiges Lebensmittel für Hunde. Schokolade enthält ein Stimulans namens Theobromin (dunkle Schokolade hat den höchsten Gehalt daran), das für Hunde giftig ist und Nierenversagen verursachen kann.

2. Avocados

Avocados sind ein weiteres giftiges Lebensmittel für Hunde. Avocadopflanzen enthalten eine Substanz namens Persin, die in ihren Blättern, Früchten und Samen enthalten ist und bei Hunden Erbrechen und Durchfall auslösen kann. Du solltest deinen Hund niemals mit einer Avocado füttern.

3. Zwiebeln, Knoblauch und Schnittlauch

Die Zwiebelgewächse, ob getrocknet, roh oder gekocht, sind für Hunde besonders giftig und können Magen-Darm-Reizungen und Schäden an den roten Blutkörperchen verursachen. Krankheitsanzeichen treten nicht immer sofort auf, sondern können bis zu einigen Tagen später auftreten.

4. Weintrauben und Rosinen

Rosinen sind in vielen Lebensmitteln enthalten, die wir gerne essen, z. B. in Kuchen, Keksen und Müsli, so dass wir uns nicht nur mit der Fruchtform befassen sollten. Der Wirkstoff, der das Toxin verursacht, ist nicht bekannt, aber sowohl Weintrauben als auch Rosinen können schwere Leberschäden und Nierenversagen verursachen.

5. Gekochte Knochen

Es ist gut, deinem Hund einen rohen, ungekochten Knochen zum Kauen zu geben, aber vermeide auf jeden Fall gekochte Knochen. Sie können leicht splittern und in großen Mengen zu Verstopfung oder schlimmstenfalls zu einer Perforation des Darms führen, die tödlich sein kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert